Bild "Angebote/Flexible Hilfen:clearing1.png"

Clearing


Im Clearing wird innerhalb von zwei bis maximal zwölf Wochen an konkreten Fragestellungen sowohl der einzelnen Familienmitglieder als auch der/s zuständigen Sachbearbeiterin/s des Jugendamtes gearbeitet.
Ziel ist es, durch spezifische Intervention mit der gesamten Familie, deren Lebensfeld und dem sozialen Umfeld die gegenwärtige Situation zu klären und die Familienmitglieder bei der Suche nach Lösungen und Unterstützunsgmöglichkeiten zur Bewältigung der Problemlagen zu unterstützen.

Das Clearing wird unter Berücksichtigung der Ressourcenorientierung durchgeführt. Methodenarbeit ist ein weiterer Schwerpunkt. Die Verantwortung für die Familie bleibt bei den Erziehungsberechtigten. Das Clearing dient der Diagnostik, einer Perspektivklärung und schließt mit einem Bericht zu den Fragestellungen ab.