Bild "Angebote/Weitere Angebote:gruppenarbeit01.png"

Bild "Angebote/Weitere Angebote:gruppenarbeit02.png"

Soziale Gruppenarbeit


Die Soziale Gruppenarbeit ist eine Hilfestellung zur Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen bei älteren Kindern und Jugendlichen. Auf der Grundlage eines gruppenpädagogischen Konzeptes soll unter Nutzung gruppendynamischer Prozesse die Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und zugleich gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit gefördert werden.
Dies geschieht in erster Linie durch die Stärkung der Beziehungs- und Verantwortungsfähigkeit, durch das Einüben und Reflektieren der Regeln des Zusammenlebens und durch den Abbau von Ängsten und Vorurteilen.

Soziale Gruppenarbeit soll intensivere Hilfsmaßnahmen frühzeitig vermeiden und den Verbleib des Kindes oder Jugendlichen in seinem Umfeld ermöglichen. Diese Form der Unterstützung ist insbesondere in folgenden Bereichen geeignet:

• Erlernen und Erproben von Handlungskonzepten im geschützten Lernfeld
• Stärkung des Selbstwertgefühls
• Stärkung von Sozialkompetenzen
• Übernahme von Verantwortung für sich und Andere
• Selbst- und Fremdwahrnehmung
• Akzeptanz von Andersartigkeit
• Stärkung der Kritik- und Konfliktfähigkeit
• Förderung des sozialen Lernens
• Kennenlernen der persönlichen Möglichkeiten und Grenzen
• Aktivierung individueller Fähigkeiten
• Erweiterung der Ressourcen im Familiensystem
• Akzeptanz von gesellschaftlichen Normen und Wertevorstellungen