Bild "Angebote/Lerngruppen:ipl_3.png"

Bild "Angebote/Lerngruppen:ipl_4.png"

Intensivpädagogische Lerngruppe Lamspringe


Die jahrgangsübergreifende Intensivpädagogische Lerngruppe ( IPL) mit intensivpädagogischer Gruppenbetreuung ist ein gemeinsames Angebot der Evangelischen Jugendhilfe Bockenem mit der Ludolf-Wilhelm-Fricke-Schule, der Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung der Stephanstift Förderschulen gGmbH.
In der IPL des Standortes Lamspringe werden 6 schulpflichtige Jugendliche der Klassenstufen 1-6 mit dem festgestellten Unterstützungsbedarf emotionale/soziale Entwicklung, Lernen und geistige Entwicklung unterrichtet und betreut.

Die Kinder/ Jugendlichen im Alter von ca. 7-12 Jahren werden jahrgangsübergreifend beschult und betreut. Die Bedürfnislage des einzelnen Kindes / der Familie bestimmt das pädagogische Handeln.

Ein Schwerpunkt der Gruppe in Lamspringe ist die Unterstützung in Fällen von
• Kinder mit Angststörungen, Depressionen
• Hyperkinetischen Störungen, u.a. hyperkinetischen Störungen des Sozialverhaltens
• Kombinierte Störungen des Sozialverhaltens und der Emotionen
• Störungen sozialer Funktionen mit Beginn in der Kindheit, u.a. Bindungsstörungen
• Ticstörungen
• Autismus- Spektrum- Störungen

Die Kinder/ Jugendlichen kommen in der Regel
• mit Störungen und Problemen im Bezugs- und Familiensystem
• mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten  
• mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten
• mit Entwicklungsstörungen
• mit Störungen ihrer emotionalen, kognitiven und sozialen Entwicklung

Die hier beschriebenen Problemfelder machen eine intensive Eltern- und Familienarbeit unabdingbar. Hier versteht sich das Team der IPL als multiprofessionelles Team.
Eltern- und Familienarbeit geschieht grundsätzlich als Teamarbeit, Elterngespräche finden stets in Kooperation der beiden Hilfefelder Jugendhilfe und Schule statt.
Hilfeplangespräche werden gemeinsam gestaltet.
Täglich findet ein ausführliches Übergabegespräch zwischen den Pädagogen der Jugendhilfe und den Lehrern statt. Zweimal pro Woche begleitet 1 Gruppenpädagoge der Jugendhilfe den Unterricht am Vormittag. Der Nachmittag wird von den Pädagogen gestaltet. Durch ein verlässliches Lern und- und Beziehungsklima sollen soziale Kompetenzen und kognitive Fähigkeiten trainiert, stabilisiert und ausgebaut werden.
Perspektivisch wird die Elternarbeit in Form der multifamilientherapeutischen „Familienkasse“ ergänzt.

Das multiprofessionelle Team besteht aus:
1 Förderschullehrer
1 päd. Fachkraft in Schule
3,5 sozialpädagogische Fachkräfte
Fachberatung durch Herrn Duda, Praxis für Kinder-und Jugendpsychiatrie

Intensivpädagogische Lerngruppe ( IPL)
Hildesheimerstr. 9
31099 Lamspringe

Ihr Ansprechpartner:

Jutta Behrens-Pabsch